Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Apnoe

Synonym: Atemstillstand
Englisch: apnea

1 Definition

Als Apnoe oder Atemstillstand bezeichnet man das vollständige Aussetzen (Sistieren) der Atmung.

Eine eingeschränkte Atmung nennt man Dyspnoe.

2 Ursachen

Apnoe kann entweder ein vorübergehend willkürlich herbeigeführter Zustand sein (z.B. beim Apnoetauchen) oder pathologische Ursache haben. Als letztere kommen u.a. in Betracht:

3 Rechtsmedizin

Die Apnoe gehört zu den unsicheren Todeszeichen.

4 Klinik

Fortdauernde Apnoe kann zu Hypoxie, Azidose, Bewusstlosigkeit und schließlich zum Tod führen.

Tags:

Fachgebiete: Pneumologie

Blutdrucksenkende Medikamente in Kombination mit Grunderkrankung Schlafapnoe Syndrom (OSAS/ZSA) die die Blutsauerstoffsättigung bis auf < 40% oftmals senken. Ursache: Blutdrucksenkende Medikamente begrenzen die Herzfrequenz z.B. auf maximal <= 55. Im Apnoe Fall, muss die Herzfrequenz ansteigen Bsp. > 80, Blutdrucksenker bedingt ist das nicht möglich. D. h., die Sauerstoffsättigung sinkt stetig. In Folge Stresshormone Auswurf. Plus natürliche Folgen daraus.
#1 am 06.06.2017 von franz laudenbach (Nichtmedizinische Berufe)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (2.63 ø)

51.005 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: