Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Klaue (Wiederkäuer)

Englisch: hoof

1 Definition

Als Klaue bezeichnet man das Zehenendorgan bei Wiederkäuern.

2 Anatomie

Das Rind besitzt pro Extremität zwei Hauptklauen, die repräsentativ für die 3. und 4. Zehe stehen. Zusätzlich sind zwei rudimentäre Afterklauen (2. und 5. Zehe) ausgebildet. Kleine Wiederkäuer besitzen nur Hauptklauen.

2.1 Morphologie

Die Klaue besteht aus der Hornkapsel mit den darin eingeschlossenen Gebilden. Dazu zählen:

Am Klauengelenk selbst sind neben dem Klauenbein noch das Klauensesambein und die distale Gelenkfläche des Kronbeins beteiligt. Mit dem dorsalen Rezessus reicht das Klauengelenk proximal über den Rand der Hornkapsel hinaus. Im Ballenbereich ist in der Subkutis ein großer, stoßbrechender Ballenpolster eingelagert, der federnd das Körpergewicht aufnimmt.

2.2 Histologie

Der Hornschuh zählt zu den Hautanhangsgebilden und ist aus denselben Schichten wie die Haut aufgebaut:

3 Klinik

Erkrankungen der Klaue werden - je nach Autor - ätiologisch in verschiedene Gruppen unterteilt. Die Krankheiten der einzelnen Gruppen überschneiden sich teilweise, sodass folgende Tabelle nur eine Übersicht über mögliche Gruppierungen geben soll.

Erkrankungen anhand der Lokalisation Krankheitsbilder
Klauenhornerkrankungen:
Klauenhauterkrankungen:
Erkrankungen anhand der Erreger Krankheitsbilder
Infektiöse Klauenerkrankungen:
  • Dermatitis digitalis
  • Infektiöse INterdigitalphlegmone
Nichtinfektiöse Klauenerkrankungen:
  • Doppelsohle
  • Sohlengeschwür
  • Klauenspitzengeschwür
  • Weiße-Linie-Defekt
  • Ballenfäule
  • Hornspalt
  • Limax

4 Literatur

  • A. Univ.-Prof. Dr. Johann Kofler. Dipl. ECBHM. Orthopädische Erkrankungen & Orthopädische Operationen bei Wiederkäuern. Neu überarbeitet im Jänner 2015 mit 45 Videos abrufbar mittels QR-Code & URL's zur VETmedhiathek. Klinik für Wiederkäuer, Vetmeduni Wien.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

24 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: