Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Iloprost

Synonyme: Iloprosttrometamol u.a.
Handelsnamen: Ilomedin® u.a.
Englisch: iloprost

1 Definition

Iloprost ist ein Wirkstoff aus der Klasse der Prostazyklin-Analoga, der thrombozytenaggregationshemmend und gefässerweiternd wirkt.

2 Indikationen

Iloprost ist im Rahmen der Therapie von Patienten mit Thrombangiitis obliterans (auch bekannt als Buerger's disease) sowie zur Behandlung der pulmonalen Hypertonie indiziert. Als Arzneimittel zweiter Wahl kommt es darüber hinaus bei der Therapie des fortgeschrittenen sekundären Morbus Raynaud zum Einsatz.

3 Applikationsformen

Das Arzneimittel wird als Lösung für den Vernebler oder in Form eines Konzentrats zur Herstellung einer Infusionslösung angewendet.

4 Pharmakokinetik

Im Blut liegt Iloprost zu 60% an Plasmaproteine (hauptsächlich an Albumin) gebunden vor. Die Metabolisierung erfolgt vor allem über die Beta-Oxidation der Carboxylseitenkette und hauptsächlich hepatisch. Iloprost wird zu Metaboliten verstoffwechselt, wobei der Hauptmetabolit Tetranoriloprost pharmakologisch inaktiv ist. Die Plasmahalbwertszeit von Iloprost beträgt durchschnittlich fünf Stunden. Die Elimination der Metabolite erfolgt renal.

5 Wirkmechanismus

Der Arzneistoff ist ein synthetisch hergestelltes Prostazyklin (PGI2-Derivat) und wirkt gefäßerweiternd sowie hemmend auf die Thrombozytenaggregation. Iloprost erhöht darüber hinaus die Kapillardichte und führt zugleich zur Abdichtung der Gefäßwände, wodurch die Permeabilität der Blutgefäße verringert wird. Desweiteren stimuliert das Arzneimittel das endogene fibrinolytische Potenzial.

Iloprost wirkt zudem entzündungshemmend. Die antiinflammatorische Wirkung erklärt sich einerseits durch die Verminderung der Freisetzung freier Sauerstoffradikale, andererseits hemmt der Arzneistoff die Leukozyten-Adhäsion sowie die Akkumulation der Leukozyten in geschädigtem Gewebe.

6 Unerwünschte Arzneimittelwirkungen

7 Kontraindikationen

Tags:

Fachgebiete: Arzneimittel

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (4.43 ø)

51.996 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: