Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Clobetasol

Synonyme: Clobetasolpropionat u.a.
Handelsnamen: Clarelux®, Clobegalen®, Dermoxin® u.a.
Englisch: Clobetasol

1 Definition

Clobetasol stellt einen Wirkstoff aus der Gruppe der Glukokortikoide dar und kommt im Rahmen der Therapie von nichtbakteriellen entzündlichen Hauterkrankungen zum Einsatz, bei denen die Anwendung sehr stark wirksamer Corticosteroide erforderlich ist.

2 Indikationen

Clobetasol ist bei der Behandlung von Hautentzündungen, Ekzemen, Psoriasis und Dermatosen der Kopfhaut indiziert.

3 Allgemeines

Das Arzneimittel wird als Creme, Salbe, Lotion, Lösung oder Shampoo appliziert.

4 Wirkmechanismus

Clobetasol bindet einerseits an Rezeptoren im Inneren des Hautgewebes und beeinflusst körpereigene Eiweißstoffe, wodurch es entzündungshemmend wirkt. Andererseits dient das Arzneimittel zur Stabilisierung der HautHautzellwände und Verhinderung des Wasseraustritts ins Hautgewebe, was zu Reduzierung von Ödemen führt.

5 Unerwünschte Arzneimittelwirkungen

6 Kontraindikationen

7 Rezepturen

Fachgebiete: Arzneimittel

Ergänzt, danke!
#2 am 14.12.2018 von Dr. Frank Antwerpes (Arzt)
Sehr geehrte Damen und Herren, wenn ich anfügen darf: die Rezeptur Clobetasol-17-propionat, Salicylsäure etc ist meinen Recherchen zufolge leider nicht sehr stabil, Trübung, wahrscheinlich nach ein paar Tagen Bodensatz. Besser wäre NRF 11.140, abwaschbares Salicylöl mit Triamcinolonacetonid. Gruß B. Mayer, Apothekerin
#1 am 09.12.2018 von Beatrix Mayer (Angestellte Apotheker)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

30 Wertungen (3.47 ø)

32.918 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: