Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Isopropylmyristat

Synonyme: Isopropylis myristas, IPM u.a.
Handelsnamen: Dermapharm Basissalbe ® u.a.
Englisch: isopropyl myristate

1 Definition

Isopropylmyristat ist ein Ester der Myristinsäure, die u. a. in Butter, Kokosöl und Palmkernöl vorkommt. Es gehört zur Stoffgruppe der Carbonsäureester und ist eine Ölkomponente, die in der Pharmazie und Kosmetik zum Einsatz kommt.

2 Indikationen

Isopropylmyristat wird zur topischen Therapie der Pedikulose sowie als Inhaltsstoff von Basiszubereitungen angewendet. Außerdem findet die Substanz als Spreit- und Rückfettungsmittel in Hautcremes, Lippenstiften, Sonnenschutzöl und ähnlichen Kosmetikprodukten Verwendung. In Parfüms wird Isopropylmyristat als Lösungsvermittler eingesetzt.

3 Applikationsformen

Isopropylmyristat wird als Creme und Salbe appliziert.

4 Pharmakokinetik

Isopropylmyristat stellt eine farblose Flüssigkeit mit niedriger Viskosität dar, die gut durch die Haut aufgenommen wird. Seine Verseifungszahl beträgt 202–212 mg KOH/g.

5 Wirkmechanismus

Isopropylmyristat ist hochspreitend, wirkt rückfettend und weist eine pedikulozide Wirkung auf.

6 Unerwünschte Arzneimittelwirkungen

7 Kontraindikationen

Tags:

Fachgebiete: Arzneimittel

Diese Seite wurde zuletzt am 13. Oktober 2013 um 14:43 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

3 Wertungen (4.67 ø)

9.969 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: