Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ekchymose

Synonym: Ecchymosis
Englisch: ecchymosis

1 Definition

Als Ekchymose wird eine kleinflächige Haut- oder Schleimhautblutung bezeichnet.

ICD10-Code: R58

2 Hintergrund

Ekchymosen sind eine Form der Purpura. Sie sind größer als Petechien, aber kleiner als Sugillationen. Histopathologisch liegt ihnen eine Verletzung kleiner Gefäße einschließlich der Blutkapillaren zugrunde.

3 Vorkommen

Ekchymosen werden durch ein breites Spektrum an Ursachen ausgelöst, zum Beispiel durch stumpfe Traumata, Sepsis, Thrombopenien, Paraproteinämien, ein Hämolytisch-urämisches Syndrom (HUS) oder Autoimmunerkrankungen.

Sie können auch als Nebenwirkung im Rahmen einer Glukokortikoidtherapie auftreten. Weiterhin können sie Zeichen einer akuten Pankreatitis sein (Grey-Turner-Zeichen, Cullen-Zeichen).

Tags: ,

Fachgebiete: Dermatologie

Diese Seite wurde zuletzt am 16. September 2019 um 18:06 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

20 Wertungen (3.8 ø)

119.428 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: