Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Cajeput

Synonyme: Cajeputbaum, Kajeput, Silberbaum-Myrtenheide u.a.
Pharmazeutische Droge: Melaleuca leucadendra
Handelsnamen: Tiger Balm weiss®, Tiger Balm rot N®, Olbas® u.a.
Englisch: cajeput, cajuput

1 Definition

Cajeput gehört zur Familie der Myrtengewächse (Myrtaceae). Die darin enthaltenen Wirkstoffe werden in der Medizin zur Durchblutungsförderung und als Expektorans eingesetzt.

2 Hintergrund

Der Cajeput ist in Süd-Ost-Asien sowie Nord-Australien beheimatet. Sein therapeutischer Nutzen wurde von den Einheimischen früh erkannt. In der Naturheilkunde findet das größtenteils in Indonesien hergestellte atherische Öl, bekannt als Cajeputöl, Verwendung. Die Volksmedizin nutzt Cajeputöl als Breitspektrummittel. Hier kommt es traditionell gegen Erkältungs- und Rheuma-Beschwerden zum Einsatz. Außerdem wird es in der Lebensmittel- und Kosmetikindustrie angewendet.

3 Wirkstoffe

Zu den Hauptkomponenten gehören ätherische Öle, die das Terpen Cineol enthalten.

4 Wirkung

Dem Naturheilmittel werden u.a. antiseptische, expektorale, durchblutungsfördernde, schweißtreibende, krampflösende, analgetische und entspannende Eigenschaften zugeschrieben. Die bakterizide Wirkung kann durch den hohen Gehalt an Cineol erklärt werden. Die Wirkungen sind jedoch wissenschaftlich nicht nachgewiesen.

5 Indikationen

Der Cajeput wird traditionell im Rahmen der supportiven Therapie bei folgenden Erkrankungen verabreicht:

6 Applikationsformen

Das Naturheilmittel wird oral und topisch in Form von Tropfen sowie als Salbe appliziert. Neben den äußerlichen Applikationsformen wie Einreibung, Wickeln oder Badezusatz, eignen sich die Tropfen außerdem zur Inhalation.

7 Unerwünschte Arzneimittelwirkungen

8 Kontraindikationen

Die großflächige Anwendung sowie die Anwendung auf geschädigter Haut, Schleimhaut, Ekzemen bzw. offenen Wunden ist kontraindiziert.

Fachgebiete: Naturheilkunde

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (4.17 ø)

3.699 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: