Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Lungenhypoplasie

Synonym: pulmonale Hypoplasie
Englisch: pulmonary hypoplasia

1 Definition

Als Lungenhypolplasie bezeichnet man eine mangelnde Ausreifung der fetalen Lunge, die mit einer Größenverminderung eines oder beider Lungenflügel einhergeht.

2 Ätiologie

Ursächlich sind verschiedene Faktoren wie

3 Klinik

In Folge der fehlenden Lungenreife äußert sich die Lungenhypoplasie als Atemnotsyndrom des Neugeborenen, wobei der Schweregrad vom jeweiligen Ausprägungsgrad abhängt.

4 Diagnostik

Der Befund der Lungenhypoplasie wird postnatal röntgenologisch erhoben. Die Assoziation mit verschiedenen pränatal sonographisch darstellbaren Fehlbildungen (z.B. Zwerchfellhernie, Oligohydramnion) ermöglicht die Abschätzung der Auftretenswahrscheinlichkeit während der Schwangerschaft.

5 Prognose

Die Prognose korreliert mit dem Ausprägungsgrad und dem Schweregrad assoziierter Begleiterkrankungen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4 ø)

14.063 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: