Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 13. bis 26. Juni 2022 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 27. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Myasthenie

Synonym: Muskelschwäche
Englisch: myasthenia, muscle weakness

1 Definition

Unter einer Myasthenie versteht man eine Schwäche der Skelettmuskulatur. Sie kann auf einzelne Muskelgruppen beschränkt sein oder generalisiert auftreten. Die Myasthenie ist ein Symptom, das sich unter Belastung verstärkt und mit einer abnorm raschen Muskelermüdung einhergeht.

2 Pathogenese

Eine Muskelschwäche kann durch unterschiedliche Faktoren entstehen, z.B. durch

Handelt es sich dabei um passagere Störungen, ist die Muskelschwäche mit keinen morphologischen Veränderungen des Muskels verbunden. Bei dauerhaften Störungen nimmt hingegen die Faseranzahl des Muskels ab und entsteht eine Muskelatrophie.

3 Ätiologie

Mögliche Ursachen einer Myasthenie sind grundsätzlich alle Erkrankungen, die zu einer Muskelatrophie führen. Zusätzlich kommen Störungen in Frage, die eine akute Beeinträchtigung der Muskeltätigkeit nach sich ziehen. Die folgende Aufzählung gibt nur eine Übersicht über mögliche Gründe und ist nicht vollständig.

siehe auch: Muskelatrophie

Diese Seite wurde zuletzt am 4. Mai 2022 um 11:02 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (3.25 ø)

49.663 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: