Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Obere Einflussstauung

(Weitergeleitet von Vena-cava-superior-Syndrom)

Synonym: Cava-superior-Syndrom, Vena-cava-superior-Syndrom, VCS-Syndrom, VCSS
Englisch: superior cava syndrome, superior inflow congestion, superior vena cava syndrome, SVCS

1 Definition

Die obere Einflussstauung ist eine Verlegung des venösen Rückstrom zum Herzen im Einzugsbereich der Vena cava superior.

2 Klinik

Klinische Zeichen einer oberen Einflussstauung sind:

Eventuell treten je nach Ursache weitere Symptome hinzu:

Charakteristischerweise werden die klinischen Zeichen und subjektiven Beschwerden der oberen Einflussstauung durch den Wechsel vom Stehen ins Liegen verstärkt, da im Stehen die Schwerkraft einen noch teilweise stattfindenden Rückfluss unterstützt.

Bei langsamer Entwicklung der oberen Einflussstauung kann sich durch Ausbildung von Kollateralen und funktioneller Erweiterung der oberflächlichen Venen das Bild eines Venenkranzes entwickeln.

3 Ätiologie

Die Ursache für eine obere Einflussstauung sind in der Regel Tumore, die in das Mediastinum übergreifen und zu einer Kompression der Vena cava superior führen.

Der häufigste ursächliche Tumor ist das Bronchialkarzinom. Seltenere Ursachen einer oberen Einflussstauung sind:

4 Diagnostik

Zur Abklärung der Ursache einer oberen Einflussstauung sind bildgebende Verfahren anzuwenden. Große Läsionen können durch eine Mediastinalverbreiterung bereits im Röntgen-Thorax sichtbar werden. Häufig ist für eine genaue Lokalisationsdiagnostik die Durchführung einer CT oder MRT des Thorax erforderlich.

Bei unklarem Tumorbefund in der Bildgebung sollte eine Diagnosesicherung durch histologische Untersuchung einer Biopsie erfolgen.

5 Therapie

Die Therapie der oberen Einflussstauung richtet sich nach der zugrundeliegenden Ursache. Bei tumorbedingten Einflussstauungen kann eine rasch eingeleitete Strahlentherapie oder auch Chemotherapie zu einer Dekompression führen.

Tags:

Fachgebiete: Allgemeinmedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

14 Wertungen (4.29 ø)

64.182 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: