Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Vena iliaca communis

Englisch: common iliac vein

1 Definition

Die Vena iliaca communis ist eine große, paarige Körpervene, die durch den Zusammenfliuss der Vena iliaca externa und der Vena iliaca interna entsteht.

2 Verlauf

Die Vena iliaca communis steigt nach kranial und medial und begleitet die Arteria iliaca communis. Auf der Höhe des 5. Lendenwirbels bilden das linke und rechte Blutgefäß die Vena cava inferior. Diese Stelle wird auch als Venenbifurkation bezeichnet.

3 Klinik

Da die linke Vena iliaca communis durch die rechte Arteria iliaca communis überkreuzt wird, kommt es gelegentlich zu einem Vena-iliaca-Kompressionssyndrom (May-Thurner-Syndrom).

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (2 ø)

19.520 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: