Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Fossa poplitea

Synonyme: Kniekehle, Poplitea
Englisch: hollow of the knee

1 Definition

Die Fossa poplitea ist eine durch die umliegenden Muskeln definierte, rautenförmige Grube an der Dorsalseite des Knies. Ihr Weichteilkompartiment enthält wichtige Leitungsbahnen für den Unterschenkel.

2 Begrenzung

2.1 Proximale Begrenzung

Die Fossa poplitea wird proximal von den ischiocruralen Muskeln begrenzt.

2.2 Distale Begrenzung

Die distale Begrenzung erfolgt durch die oberflächliche Beugemuskulatur (Wadenmuskulatur) des Unterschenkels.

2.3 Äußere Begrenzung

Die als Fascia lata bezeichnete Faszie des Oberschenkels bedeckt die Kniekehle als Fascia poplitea und zieht dann als Fascia cruris zum Unterschenkel.

3 Inhalt

In der Fossa poplitea befinden sich, angeordnet von der Oberfläche in die Tiefe, folgende Gefäße und Nerven:

Auf der Fascia poplitea befinden sich zwei Venen:

  • Vena saphena parva: Die vom lateralen Fußrand entspringende Vena saphena parva mündet hier in die Vena poplitea.
  • Vena saphena magna: Auf der Medialseite der Kniekehle verläuft die Vena saphena magna zum Oberschenkel.

Im Bindegewebe der Fossa poplitea findet man außerdem einige Lymphknoten, die Nodi lymphatici poplitei.

4 Videotutorial

Fachgebiete: Untere Extremität

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

18 Wertungen (4.28 ø)

60.528 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: