Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Campylobacter coli

Englisch: Campylobacter coli

1 Definition

Campylobacter coli ist ein pathogenes, gramnegatives, mikroaerophiles Proteobakterium der Gattung Campylobacter. Campylobacter coli sind bis 5,0 µm lange, gekrümte Stäbchen mit Geißeln an beiden Polen.

2 Infektionswege

  • kontaminierte Lebensmittel
  • verunreinigtes Trink- und Oberflächenwasser
  • Haus- und Nutztiere sowie deren Ausscheidungen
  • fäkal-orale Schmierinfektion

Der Erreger wird noch etwa 3-4 Wochen nach Abklingen einer Infektion über den Stuhl ausgeschieden.

3 Erkrankungen

Campylobacter durchwandert die Darmepithelien und verbreitet sich subepithelial. Campylobacter coli ist ein möglicher Erreger der Campylobacter-Enteritis.

Im Gegensatz zu Campylobacter jejuni – Infektionen verläuft eine Infektion mit Campylobacter coli häufig asymptomatisch. Beobachtet werden vor allem die Symptome eines akuten Abdomens und Fieber bis 40° C.

4 Erregernachweis

Stuhlkultur auf Selektivmedien unter mikroaerophilen Bedingungen bei 37° - 42° C.

5 Therapie

In der Regel verlaufen Campylobacter coli-Infektionen innerhalb von max. 14 Tagen selbstlimitierend, allerdings werden in 10% der Fälle Rezidive beobachtet.

Eine antibiotische Therapie ist nur in Einzelfällen angezeigt, hier sind Makrolidantibiotika die erste Wahl. Ausserdem werden Tetrazyklin und Chinolone, z.B. Ciprofloxacin eingesetzt.

6 Meldepflicht

Infektionen mit Campylobacter coli unterliegen in Deutschland der Meldepflicht nach §7 Infektionsschutzgesetz durch das nachweisende Laboratorium.

Diese Seite wurde zuletzt am 16. Januar 2019 um 18:54 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

12 Wertungen (2.42 ø)

14.387 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: