Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Komplementbindungsreaktion

1 Definition

Die Komplementbindungsreaktion, kurz KBR, ist eine Methode zum Nachweis von Antikörpern im Blutserum.

2 Hintergrund

Durch die Antigen-Antikörper-Komplexe wird das Immunsystem auf Basis des Komplementsystems aktiviert. Diese Reaktion verbraucht die dazu benötigten 9 Komplementfaktoren:

  • Ein Komplementfaktor für "Recognition" (Erkennung): Komplementfaktor C1r, C1q, C1s
  • Drei Komplementfaktoren für "Activation" (Aktivierung): Komplementfaktor C2, C3, C4
  • Fünf Komplementfaktoren für "Attac" (Angriff): Komplementfaktoren C5, C6, C7, C8, C9

3 Testprinzip

Antigen-Antikörper-Komplexe aktivieren das Komplementsystem und führen daher zu einem Verbrauch von Komplementfaktoren. Je mehr Antikörper im zu testenden Blutserum vorhanden sind, desto höher ist dieser Komplementverbrauch. Da der Komplementverbrauch nicht direkt gemessen werden kann, verwendet man als Indikator antikörperbeladene Erythrozyten, die bei Vorhandensein von Komplement aufgelöst werden (hämolytisches System).

3.1 Fall 1: Gesuchter Antikörper vorhanden

  • Es bildet sich ein Antigen-Antikörper-Komplex
  • Komplement wird verbraucht
  • Die Indikator-Erythrozyten werden nicht von Komplementfaktoren angegriffen.
  • Es entsteht keine Hämolyse

Der Antikörpersuchtest ist demnach positiv.

3.2 Fall 2: Gesuchter Antikörper nicht vorhanden

  • Es bildet sich kein Antigen-Antikörper-Komplex
  • Komplement wird nicht verbraucht
  • Die Indikator-Erythrozyten werden von Komplementfaktoren angegriffen.
  • Es entsteht eine Hämolyse

Der Antikörpersuchtest ist demnach negativ.

4 Indikation

Die Komplementbindungsreaktion wird beispielsweise zum Nachweis von Antikörpern gegen folgende Krankheitserreger verwendet:

In der Veterinärmedizin dient die KBR des Weiteren zur Bestimmung von:

Anmerkung: Die KBR ist zunehmend durch den ELISA ersetzt worden. Im Laborjargon wird KBR auch mit "Kein Befund richtig" gleichgesetzt.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (3.17 ø)

14.162 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: