Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Campylobacter

von altgriechisch: καμπὐλος ("kampylos") - krumm, βακτήρια ("bakteria") - Stab
Synonym: Camphylobacter
Englisch: Campylobacter

1 Definition

Campylobacter ist eine Gattung gramnegativer, mikroaerophiler und polar begeißelter Bakterien.

2 Morphologie

Campylobacter-Spezies haben gekrümmte oder kommaförmige, bisweilen spiralige Zellen, die unipolar oder bipolar begeißelt sind. Ihre Länge schwankt zwischen 0,5 und 5 µm. Die meisten Arten sind Katalase- und Oxidase-positiv. Die Erreger können in einer sauerstoffreduzierten Atmosphäre überleben.

3 Vertreter

4 Kultivierung

Campylobacter-Spezies lassen sich auf einem Selektivnährmedium unter mikroaerophilen Bedingungen bei 37 bis 42 °C für mindestens 48 Stunden (z.B. CCD-Agar) kultivieren.

5 Klinik

Einige Campylobacter-Spezies sind für Menschen und Tiere pathogen und erregen Zoonosen. Häufig ist die Übertragung durch rohes Geflügelfleisch. Campylobacter jejuni und Campylobacter coli sind beim Menschen Erreger der Campylobacter-Enteritis.

Diese Seite wurde zuletzt am 16. Februar 2021 um 12:09 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4.33 ø)

24.914 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: