Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Zahnschmerz

Synonyme: Odontalgie
Englisch: toothache, odontalgy

1 Definition

Als Zahnschmerz wird eine meist starke, pochende und kontinuierliche Schmerzsensation bezeichnet, die ihren Ausgang von den Zähnen, dem Zahnfleisch oder dem Zahnhalteapparat nimmt. Zusätzlich liegt häufig eine Schwellung des angrenzenden Mundbereiches (dicke Backe) sowie eine Rötung des umliegenden Zahnfleisches vor.

2 Ursachen

Die Ursache von Zahnschmerz liegt in einer Nervenreizung die durch Zahnschmelzschäden (Karies) oder freiliegende Zahnhälse verursacht ist.

3 Ursachen und Differentialdiagnose

Dentale Ursachen:

  • Karies (meist situationsabhängiger Schmerz nach Genuss von süßen Speisen, fehlender Spontanschmerz)
  • Pulpitis (auch nachts auftretender Spontanschmerz mit plötzlichem Beginn und sich verkürzenden schmerzfreien Intervallen, typisch sind ausstrahlende Schmerzen, sodass der Patient häufig nicht angeben kann, welcher Zahn genau betroffen ist)
  • Apikale Ostitis (starke Berührungsempfindlichkeit des Zahnes, Hinzutreten von Klopfschmerz, keine Reaktion auf Kältereiz bei vollständig zerstörter Pulpa)
  • Parodontitis
  • Gangrän (meist geringe bis keine Schmerzen vorhanden, typischer jauchiger Geruch)
  • Zahnen bei Babys
  • Weisheitszähne
  • Gesichtstraumen und Zahnbeteiligung
  • Atypische Odontaligie

Nicht dentale Ursachen:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

3.183 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: