logo Einloggen
Bearbeiten
NEU: Log dich ein, um Artikel in persönlichen Favoriten-Listen zu speichern.

Tourniquet-Syndrom

Dominic Prinz
Arzt | Ärztin
Christoph Schad
Student/in der Humanmedizin
Dr. Frank Antwerpes
Arzt | Ärztin
Fridolin Bachinger
Student/in der Humanmedizin
Dominic Prinz, Christoph Schad + 3

von englisch: tourniquet - Stauschlauch
Synonyme: Post-Tourniquet-Syndrom (PTS), Postischämie-Syndrom, postischämisches Syndrom, Reperfusionssyndrom

Definition

Das Tourniquet-Syndrom ist eine akut lebensbedrohliche Komplikation, die bei der Wiederherstellung der Durchblutung (Reperfusion) nach einem länger bestehenden arteriellen Gefäßverschluss auftreten kann. Es entsteht durch eine massive Anflutung toxischer Metabolite aufgrund der Gewebsnekrose im ischämischen Areal.

68.405 Aufrufe
Geprüfte Änderung
Bearbeitet von Christoph Schad am 30.07.2023 Geprüft von DocCheck
Letzter Edit: 30.07.2023, 16:43