Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

TRAPS

(Weitergeleitet von TNF-Rezeptor-1-assoziiertes periodisches Syndrom)

Synonyme: TNF-Rezeptor-assoziiertes periodisches Syndrom, TNF-Rezeptor-1-assoziiertes periodisches Syndrom, Tumornekrosefaktor-Rezeptor-1-assoziiertes periodisches Fiebersyndrom, familiäres Fieber Typ Hibernian, TRAPS-Syndrom, TRAPS-Fieber
Englisch: tumor necrosis factor receptor-associated periodic fever syndrome, familial hibernian fever

1 Definition

Das autosomal-dominant vererbte TRAPS ist ein hereditäres Fiebersyndrom und zählt zu den autoinflammatorischen Erkrankungen.

2 Epidemiologie

Genaue epidemiologische Daten liegen aktuell (2019) nicht vor. Es wird eine Prävalenz von < 1/1.000.000 vermutet. Typischerweise manifestiert sich die Erkrankung im Kindesalter.

3 Ätiologie

Wie bei allen autoinflammatorischen Erkrankungen kommt es beim TRAPS zu einer Aktivierung des unspezifischen Immunsystems. Ursächlich sind bestimmte Mutationen im TNFRSF1A-Gen auf Chromosom 12 (Genlokus 12q13), das für den TNF-Rezeptor Typ 1 (TNF-R1) kodiert. Die Folge ist eine ligandenunabhängige Stimulation von proinflammatorischen Signalkaskaden und eine mitochondriale Produktion von reaktiven Sauerstoffspezies.

4 Symptome

Das Leitsymptom des TRAPS sind Fieberschübe, die typischerweise eine bis mehrere Wochen anhalten und in variablen Intervallen von Monaten auftreten. Weitere Symptome sind:

Die Schübe können durch kleine Verletzungen, Infektionen, Stress oder körperliche Aktivität ausgelöst werden, aber auch spontan auftreten. Langfristig entwickelt sich bei 15 bis 25 % der Patienten eine AA-Amyloidose.

5 Diagnose

Während der entzündlichen Phase sind die Akuten-Phase-Proteine erhöht, während gleichzeitig der TNF-R1-Spiegel erniedrigt ist. Bei passender Klinik kann die Diagnose durch eine molekulargenetische Untersuchung gesichert werden.

Weiterhin sollte in regelmäßigen Abständen das Serumamyloid A bestimmt werden, um das Risiko einer Amyloidose abzuschätzen.

6 Differenzialdiagnosen

TRAPS muss von anderen hereditären Fiebersyndromen abgegrenzt werden. Beispielsweise tritt beim familiären Mittelmeerfieber i.d.R. keine Konjunktivitis auf.

7 Therapie

Zu Beginn einer entzündlichen Attacke kann Prednisolon verabreicht werden. In Einzelfällen ist Etanercept wirksam. Weiterhin sind gute Erfolge mit Anakinra beschrieben.

Diese Seite wurde zuletzt am 5. November 2019 um 17:48 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

1.638 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: