Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Palytoxin

1 Definition

Palytoxin ist ein im Stoffwechsel von Dinoflagellaten aus Plankton entstehendes Toxin und mitverantwortlich für die Ciguatera Fischvergiftung.

2 Struktur

Palytoxyn besteht aus einer 115 Kettengliedern langen, ununterbrochenen Kohlenstoffkette.

3 Toxizität

Palytoxin ist mit einem LD50 von 100 ng/Kg Körpergewicht eine der giftigsten organischen Naturstoffe die aus unpolymeren und nicht aus Aminosäuren aufgebauten sind.

4 Wirkweise

Das Toxin greift in die aktiven, zellulären Transportsysteme für Ionen, den ATPasen, ein. Palytoxin hebt die Konfiguration von Richtungsspezifität der Pumpwirkung der Natrium-Kalium-ATPase auf. Dadurch verändern sich die Konzentrationsgradienten der Zellen und es kommt zur depolarisation der Zellmembran.

5 Symptome

Fachgebiete: Toxikologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3 ø)

2.678 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: