logo Einloggen
Bearbeiten
NEU: Log dich ein, um Artikel in persönlichen Favoriten-Listen zu speichern.

Intermittierender Selbstkatheterismus

Kurt Wanka
Anästhesiepfleger/in
Dr. Frank Antwerpes
Dr. Frank Antwerpes
Arzt | Ärztin
Peter Wenig
Peter Wenig
Gesundheits- und Krankenpfleger/in
Georg Graf von Westphalen
Georg Graf von Westphalen
Arzt | Ärztin
Gunnar Römer
Gunnar Römer
Medizinjournalist/in
Stud.med.dent. Sascha Alexander Bröse
Stud.med.dent. Sascha Alexander Bröse
Student/in der Zahnmedizin
Kurt Wanka, Dr. Frank Antwerpes + 4

Definition

Der Begriff intermittierender Selbstkatheterismus, kurz ISK, beschreibt das wiederholte Legen eines Blasenkatheters zur einmaligen Blasenentleerung durch den Patienten selbst.