Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Dienogest

Synonyme: Dienogestum u.a.
Handelsnamen: Climodien® u.a.
Englisch: dienogest

1 Definition

Dienogest ist ein hormoneller Wirkstoff aus der Gruppe der Gestagene und kommt im Rahmen der Empfängnisverhütung zum Einsatz.

2 Indikationen

Der Arzneistoff ist im Rahmen der Therapie der Endometriose indiziert. Als Kontrazeptivum wird Dienogest in Kombination mit Östrogen verwendet.

3 Darreichungsformen

Das Arzneimittel wird in Form von Tabletten appliziert.

4 Pharmakokinetik

Dienogest weist eine Bioverfügbarkeit von 90% auf. Im Blut liegt der Wirkstoff zu 90% an Plasmaproteine gebunden vor. Die Metabolisierung erfolgt hepatisch. Die Plasmahalbwertszeit beträgt neun bis zehn Stunden. Der Arzneistoff wird renal eliminiert.

5 Wirkmechanismus

Die Wirkung des Arzneistoffs beruht darauf, dass Dienogest an die Progesteron-Rezeptoren bindet, was zur Reduktion der Östrogenproduktion führt. Die kontrazeptive Wirkung erklärt sich durch die Hemmung der Ovulation und Veränderung des Zervixsekrets. Auch die Tubenmotilität wird herabgesetzt, was eine Befruchtung zusätzlich erschwert.

6 Unerwünschte Arzneimittelwirkungen

7 Kontraindikationen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

5.383 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: