Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Guselkumab

(Weitergeleitet von Tremfya®)

Handelsname: Tremfya®
Englisch: guselkumab

1 Definition

Guselkumab ist ein humaner monoklonaler Antikörper, der zur Therapie der Psoriasis eingesetzt wird.

2 Wirkmechanismus

Guselkumab bindet mit hoher Spezifität und Affinität an die alpha-Untereinheit von Interleukin 23 (IL-23) und verhindert, dass es an IL-23-Rezeptoren auf der Zelloberfläche bindet, die es anderenfalls akivieren würde. Dadurch werden die IL-23 abhängigen Signalkaskaden in der betroffenen Zelle unterbrochen.

IL-23 ist ein regulatorisches Zytokin, dass die Differenzierung, Proliferation und das Überleben bestimmter T-Zellen (z.B. Th17-Zellen und Tc17-Zellen) und unspezifischer lymphoider Immunzellen (ILC) sichert. In der Haut von Patienten mit Plaque-Psoriasis sind die IL-23-Spiegel erhöht. Durch die selektive Blockierung von IL-23 wird die Aktivität dieser Zellen und die Konzentration der von ihnen produzierten Zytokine ( IL-17A, IL-17F und IL-22) herabgesetzt.

3 Pharmakokinetik

Nach einer einzelnen subkutanen Injektion von 100 mg bei gesunden Probanden erreicht Guselkumab innerhalb von ca. 5,5 Tagen nach Dosisanwendung eine mittlere (± SD) maximale Serumkonzentration (Cmax) von 8,09 ± 3,68 μg/ml.[1]

Die absolute Bioverfügbarkeit von Guselkumab nach einer einzelnen subkutanen Injektion von 100 mg liegt bei etwa 49%.

Der exakte Stoffwechselweg für die Metabolisierung von Guselkumab ist nicht bekannt. Guselkumab wird wahrscheinllich wie andere humane monoklonale Antikörper zu Peptidfragmenten und Aminosäuren abgebaut.

4 Indikation

  • Erwachsene Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis, die für eine systemische Therapie in Frage kommen

5 Darreichungsformen

Guselkumab liegt als Injektionslösung mit 100 mg Wirkstoff in einer Fertigspritze (1 ml) zur s.c.-Injektion vor. Der Wirkstoff muss kühl gelagert werden (2°C bis 8°C).

6 Dosierung

Zu Beginn der Therapie werden 100 mg s.c. injiziert, nach 4 Wochen weitere 100 mg. Danach erfolgt alle 8 Wochen eine Injektion a 100 mg.

Hinweis: Diese Dosierungsangaben können Fehler enthalten. Ausschlaggebend ist die Dosierungsempfehlung in der Herstellerinformation.

7 Nebenwirkungen

7.1 Sehr häufig

7.2 Häufig

7.3 Gelegentlich

  • Schmerzen an der Injektionsstelle

8 Wechselwirkungen

Wechselwirkungen mit CYP450-Substraten liegen nicht vor. Bei gleichzeitiger Anwendung von Guselkumab und CYP450-Substraten ist daher keine Dosisanpassung erforderlich.

9 Kontraindikationen

  • schwerwiegende Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff
  • klinisch relevante aktive Infektionen (z.B. aktive Tuberkulose)

10 Nutzenbewertung

Das Nutzenbewertungsverfahren für Guselkumab wurde am 01.12.2017 begonnen. In seiner Nutzenbewertung vom 27.2.2018 sieht das IQWiG bei therapienaiven Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis im Vergleich zur Therapie mit Fumarsäurestern, Ciclosporin, Methotrexat, Fototherapie oder Secukinumab Hinweise für einen beträchtlichen Zusatznutzen. Das gleiche gilt für Patienten, die auf eine systemische Therapie unzureichend angesprochen haben, im Vergleich zu Secukinumab, Adalimumab, Infliximab oder Ustekinumab.

11 Kosten

Der Apothekenverkaufspreis für eine Fertigspritze Tremfya® liegt bei 4.387,74 €. Die Jahrestherapiekosten bei Befolgung des vom Hersteller empfohlenen Therapieschemas summieren sich auf 30.714,18 €.

12 Zulassung

Die Zulassung von Guselkumab in der EU erfolgte im November 2017. Der Arzneistoff wurde von Janssen-Cilag mithilfe einer Antikörperbibliothek von MorphoSys entwickelt.

13 Quellen

  1. Fachinformation Tremfya® 100 mg Injektionslösung

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

180 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: