Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Thoraxtrauma

Englisch: chest trauma

1 Definition

Als Thoraxtrauma bezeichnet man die Verletzung des Brustkorbs (Thorax) und v.a. der im Brustkorb gelegenen lebenswichtigen Organe. Betroffen sind in erster Linie Lunge, Lungenfell, Herz und große intrathorakale Blutgefäße, z.T. aber auch andere im Mediastinum gelegene Organe (z.B. Speiseröhre und Luftröhre).

2 Symptome

3 Anamnese

Wenn der Patient ansprechbar ist oder Unfallzeugen verfügbar sind, können in einer Kurzanamnese wichtige Informationen eingeholt werden, um welche Art von Trauma es sich handeln könnte:

4 Diagnostik

Es muss umgehend eine Sofortdiagnostik durchgeführt werden. Dazu gehört v.a.:

Die gefährlichsten Folgen eines Thoraxtraumas, auf die man diagnostisch achten muss, werden in der Notfallmedizin auch als "tödliches Dutzend" ("deadly dozen") bezeichnet.

5 Maßnahmen

Therapeutische Maßnahmen erfolgen oft am Unfallort durch den Notarzt. Dazu zählen:

Nach genauerer Diagnostik im Krankenhaus können gezielte Maßnahmen erfolgen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (2.75 ø)

27.296 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: