Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Leberfunktion

Englisch: liver function

1 Definition

Als Leberfunktion bezeichnet man die Gesamtheit der für den Organismus relevanten Stoffwechselvorgänge in der Leber. Bei einer Einschränkung bzw. einem Ausfall dieser Stoffwechselvorgänge spricht man von einer Leberfunktionsstörung.

2 Hintergrund

Neben der Nierenfunktion ist die Leberfunktion einer der wichtigsten Einflussfaktoren auf die Pharmakokinetik von Arzneistoffen. Bei einer verminderten Leberfunktion muss oft eine Dosisanpassung von Arzneistoffen vorgenommen werden.

3 Aufgaben der Leber

Zu den Aufgaben der Leber zählen unter anderem:

4 Labordiagnostik

Die Leberfunktion kann orientierend durch Bestimmung der Leberenzyme überprüft werden - idealerweise im zeitlichen Verlauf. Ergänzende Laborparameter sind Albumin bzw. Gesamteiweiß im Serum, Bilirubin und der Quick-Wert. Früher wurde die Leberfunktion auch durch einen Bromsulfophthalein-Test oder einen Indocyaningrün-Test überprüft. Diese Verfahren werden heute (2020) nur noch selten bzw. nur zu Forschungszwecken eingesetzt. Weitere mögliche Leberfunktionstests sind:

Fachgebiete: Physiologie

Diese Seite wurde zuletzt am 2. Dezember 2020 um 17:14 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

3.600 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: