Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gesamteiweiß

Synonyme: Gesamtprotein, Totalprotein
Abkürzungen: GE, TP
Englisch: plasma total protein

1 Definition

Gesamteiweiß im Plasma bzw. Serum ist ein Laborparameter der klinischen Chemie, der die Konzentration aller Proteine im Blut angibt (Normwert und Details siehe Artikel Plasmaproteine).

Die Gesamteiweiß-Konzentration kann auch in anderen Körperflüssigkeiten bestimmt werden, zum Beispiel im Urin, im Liquor und in extravasalen Flüssigkeiten wie Aszites oder Pleuraerguss.

2 Zusammensetzung

Die Plasmaproteine setzen sich u.a. aus folgenden Fraktionen zusammen:

3 Analytik

Eine quantitative Bestimmung der Gesamteiweiß-Konzentration findet über die Biuret-Methode oder den Bradford-Test statt.

Die Gesamteiweiß-Konzentration wird bei der Serumeiweißelektrophorese mit bestimmt. Aus der relativen Verteilung der Eiweißfraktionen kann damit die Konzentration der einzelnen Fraktionen, zum Beispiel der Gamma-Globuline, berechnet werden.

4 Pathophysiologie

Die Proteine im Blut sind wesentlich an der Aufrechterhaltung des onkotischen Drucks beteiligt.

Es sind bestimmte Erkrankungen bekannt, die die Gesamteiweiß-Konzentration entweder erhöhen (Hyperproteinämie) oder sie erniedrigen (Hypoproteinämie) können.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3.5 ø)

24.486 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: