Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Proteohormon

1 Definition

Proteohormone sind Hormone, die biochemisch zu den Proteinen (Eiweißen) gehören. Sie entstehen im Körper durch Proteinbiosynthese.

Proteohormone, die weniger komplex, d.h. aus weniger als 100 Aminosäuren aufgebaut sind, und daher zu den Peptiden zählen, bezeichnet man als Peptidhormone.

2 Beispiele

Tags: ,

Fachgebiete: Biochemie, Physiologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
6 Wertungen (4 ø)

17.464 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: