Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

HFE-Gen

Englisch: human hemochromatosis gene, HFE gene

1 Definition

Das HFE-Gen liegt auf Chromosom 6 (Genlocus 6p22.2) und kodiert für das Hereditäre-Hämochromatose-Protein. Die Abkürzung "HFE" steht für "High Fe", Fe ist dabei das Elementsymbol für Eisen.

2 Aubfbau

Das HFE-Gen besteht aus 7 Exons, die einen Informationsgehalt von 12 kb haben. Das vom HFE-Gen kodierte HFE-Protein setzt sich aus 343 Aminosäuren zusammen. Es besteht aus mehreren Komponenten, u.a. einem Signalpeptid, einer extrazellulären Binderegion für den Transferrinrezeptor, einer Transmembrandomäne und einem kurzen zytoplasmatischen Schwanz. Die Expression des Proteins unterliegt dem alternatives Spleißen, so das verschiedene Transkripte entstehen.

3 Funktion

Das Hereditäre-Hämochromatose-Protein bildet einen Komplex mit β2-Mikroglobulin und dem Transferrinrezeptor 1 (TfR1). Dadurch beinflusst es die Interaktion zwischen Transferrin und TfR1 und reguliert so die Eisenaufnahme der Zelle.

4 Mutationen

Für das HFE-Gen sind unterschiedliche Mutationen bekannt, die distinkte Krankheitsbilder auslösen. Weiterhin ist das HFE-Gen mit Suszeptibilitäten für Alzheimer-Erkrankung, Porphyria cutanea tarda und Porphyria variegata assoziiert.

4.1 C282Y-Mutation

Eine homozygote C282Y-Mutation ist in Nordeuropa für über 90% der Fälle von hereditärer Hämochromatose ursächlich. Die Mutation verhindert die Komplexbildung, sodass das Protein intrazellulär verbleibt. Die Folge ist eine reduzierte Transferrinrezeptor-vermittelte Eisenaufnahme in den Enterozyten. Dadurch wird der divalente Metalltransporter (DMT1) im intestinalen Bürstensaum hochreguliert und mehr Eisen resorbiert. Dies führt zur Eisenüberladung des Körpers mit Gewebezerstörung.

4.2 H63D-Mutation

Eine homozygote H63D-Mutation führt zum so genannten H63D-Syndrom, einer seltenen Erkrankung, die sich vor allem durch neurologische Symptome manifestiert.

5 Weblinks

Diese Seite wurde zuletzt am 10. August 2020 um 12:45 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

12 Wertungen (2.08 ø)

29.264 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: