Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Plexusanästhesie

(Weitergeleitet von Armplexusanästhesie)

Synonym: Plexusblockade

1 Definition

Als Plexusanästhesie bezeichnet man die regionale Betäubung (Regionalanästhesie) eines Nervengeflechts (Plexus).

2 Hintergrund

Plexusanästhesien werden vor allem bei Eingriffen an der oberen Extremität durchgeführt. Sie ermöglichen komplexe chirurgische Eingriffe am Arm ohne die Risiken einer Allgemeinanästhesie.

3 Einteilung

3.1 Obere Extremität

Die Plexusanästhesien der oberen Extremität werden auch als Armplexusanästhesien bezeichnet. Zu ihnen gehören:

3.2 Untere Extremität

4 Pharmakologie

Für Plexusanästhesien werden verschiedene kurz wirksame, mittellang wirksame und lang wirksame Lokalanästhetika allein oder in Kombination eingesetzt, zum Beispiel:

Die Anwendung kann als Single Shot oder per kontinuierlicher Infusion über einen Katheter erfolgen.

5 Durchführung

Für die Durchführung kommen unterschiedliche Zugangswege in Frage, die jeweils eigene Vor- und Nachteile besitzen und unter den einzelnen Methoden beschrieben werden. Um die Komplikationsrate zu senken, wird die Punktion heute (2021) in der Regel ultraschallgeführt vorgenommen. Für tiefe Blockaden (> 4 cm) verwendet man Konvexschallköpfe (5-7,5 MHz), für oberflächliche Blockaden (< 4 cm) Linearschallköpfe (10-18 MHz).

6 Risiken

Zu den allgemeinen Risiken von Plexusanästhesien zählen unter anderem:

Hinzu treten spezielle Risiken, die sich aus der jeweiligen Punktionstechnik ergeben (z.B. Pneumothorax).

7 Kontraindikationen

Als relative Kontraindikationen gelten eine Antikoagulationstherapie und vorbestehende Nervenschäden.

Diese Seite wurde zuletzt am 8. April 2021 um 07:03 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

11 Wertungen (2.55 ø)

24.793 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: