Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Transienter neonataler Diabetes mellitus

(Weitergeleitet von TNDM)

Englisch: transient neonatal diabetes mellitus

1 Definition

Der transiente neonatale Diabetes mellitus, kurz TNDM, ist die häufigste Form des neonatalen Diabetes mellitus. Die diabetogene Stoffwechsellage normalisiert sich meist bis zum 18. Lebensmonat.

2 Hintergrund

Ein Diabetes, der innerhalb des ersten Lebensmonats auftritt und länger als 14 Tage bestehen bleibt, wird als neonataler Diabetes mellitus bezeichnet. Wenn der Diabetes nur transient vorhanden ist, wird diese Erkrankung als TNDM bezeichnet. Bleibt er hingegen permanent vorhanden, spricht man von einem permanenten neonatalen Diabetes mellitus (PNDM).

Der neonatale Diabetes wird der ADA-Klasse 3 zugeordnet und ist eine Form des MODY.

3 Epidemiologie

Die genaue Inzidenz des TNDM ist derzeit (2020) unklar. Vermutlich tritt die Erkrankung bei 1:95.000 bis 1:400.000 Lebendgeburten und somit nur sehr selten auf.

4 Ätiologie

Die genaue Ursache des TNDM ist derzeit (2020) unbekannt. Oft werden die für Diabetes mellitus Typ 1 charakteristischen HLA-Typen DR3 und DR4 gefunden. In 30-40 % liegt eine positive Familienanamnese vor.

Je nach Pathogenese unterscheidet zwischen drei Formen:

5 Klinik

Der TNDM manifestiert sich in Form einer intrauterinen Wachstumsretardierung, sodass das Neugeborene ein niedriges Geburtsgewicht aufweist. Hyperglykämien werden meist in den ersten Lebenstagen auffällig und sind in 50 % der Fälle nach 3-4 Monaten rückläufig. In einigen Fällen tritt nach Jahren der Remission ein erneuter Diabetes auf. Weitere Symptome sind:

6 Therapie

In den meisten Fällen ist bei einem TNDM die Gabe von Insulin notwendig. Bei Mutationen im ABCC8- und KCNJ11-Gen können auch Sulfonylharnstoffe erwogen werden.

7 Prognose

Die Betroffenen haben ein lebenslang erhöhtes Risiko für die Entwicklung eines bleibenden Diabetes mellitus. Dieser kann in jedem Lebensalter auftreten.

Diese Seite wurde zuletzt am 18. Juni 2020 um 18:05 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

120 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: