Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Respiratorischer Quotient

Synonym: RQ
Englisch: respiratory quotient, respiratory exchange ratio

1 Definition

Der respiratorische Quotient gibt das Verhältnis zwischen gebildetem bzw. abgeatmetem CO2 und dem vom Körper aufgenommenen O2 wieder. Letzteres entspricht der Differenz aus dem O2-Gehalt der Inspirationsluft und dem O2-Gehalt der Alveolarluft.

2 Formel

Der respiratorische Quotient errechnet sich wie folgt:

  • RQ = VCO2 / VO2

Der RQ kann mithilfe der Spirometrie ermittelt werden. Er ist dimensionslos.

3 Physiologie

Der RQ ist für jeden verstoffwechselten Nährstoff, aufgrund der unterschiedlichen, biochemischen Eigenschaften, spezifisch. Durch eine RQ-Messung kann der Anteil der verschiedenen Energieträger am gesamten Stoffwechsel bestimmt werden.

Die RQ der verschiedenen Energieträger betragen:

Je höher der gemessene RQ desto mehr Energie wird aus Kohlenhydraten gewonnen. Je kleiner jedoch, desto mehr basiert die Energiegewinnung auf Fetten.

Bei Belastung steigt der RQ-Wert.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (3.14 ø)

60.789 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: