Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Phototoxische Dermatitis

1 Definition

Die phototoxische Dermatitis ist eine Photodermatose. Sie entsteht durch eine entzündliche Hautreaktion auf chemische Substanzen, die bei Sonnenlichtexposition toxisch wirken.

2 Hintergrund

Die phototoxische Dermatitis kommt häufiger vor als die photoallergische Dermatitis. Wichtige Formen sind die Wiesengräserdermatitis (Phytophotodermatitis) und phototoxische Reaktionen auf systemische oder topische Arzneimittel sowie Inhaltsstoffe von Pflegeprodukten und Kosmetika.

3 Ätiologie

Eine phototoxische Dermatitis kann u.a. durch folgende Phototoxine ausgelöst werden:

4 Symptome

Das klinische Bild einer phototoxischen Dermatitis ähnelt dem eines Sonnenbrands (Dermatitis solaris). Es kommt zunächst zur Schwellung und Rötung der Haut, in der Folge zur Bildung von Vesikeln und Blasen. Nach der Akutphase bleibt oft eine Hyperpigmentierung zurück. Bei phototoxischen Reaktionen auf systemisch wirksame Medikamente können auch die Hautanhangsgebilde einbezogen sein (Onycholyse).

5 Diagnose

Die Diagnosestellung ergibt sich aus der Anamnese sowie aus dem klinischen Befund. Ggf. kann das auslösende Agens durch eine Photoprovokation oder einen Photopatchtest nachgewiesen werden.

6 Therapie

  • Toxinkarenz: Absetzen der phototoxisch wirkenden Medikamente, soweit möglich. Verzicht auf verdächtige Kosmetika und Pflegeprodukte.
  • Lichtschutz (Bedeckende Kleidung, Sunblocker)

Hyperpigmentierungen können durch eine Kombination aus Vitamin-A-Säure, Hydrochinon und Hydrocortison gemildert werden. Bei hartnäckigen Hyperpigmentierungen ist unter Umständen eine Lasertherapie notwendig.

Fachgebiete: Dermatologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (4.5 ø)

2.736 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: