Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Porphyrin

von griechisch: porphyrá - Purpurfarbstoff
Englisch: porphyrin

1 Definition

Porphyrine sind organisch-chemische Verbindungen, die aus vier Pyrrol-Ringen bestehen, die durch je eine Methin-Gruppe verbunden werden.

2 Strukturformel

Der einfachste Vertreter der Porphyrine ist das Porphin:

Porphine.gif

3 Vorkommen

In der Natur und im menschlichen Organismus spielen Porphyrine eine wichtige Rolle. Sie kommen unter anderem im Chlorophyll oder auch im Hämoglobin vor. Auch für den Stoffwechsel sind sie von Bedeutung, da sie in verschiedenen Enzymen, wie der Katalase oder in den Enzymen der Atmungskette in den Mitochondrien vorkommen. Auch bei der Hepatitis sind es die Porphyrine, die für die Gelbfärbung der Haut verantwortlich sind.

Fachgebiete: Chemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (1.9 ø)

26.701 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: