Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Orexisches Netzwerk

1 Definition

Das orexische Netzwerk besteht aus 5 verschiedenen Zentren (z.B. ventromedialer Hypothalamus und lateraler Hypothalamus). Es ist für die Entstehung von Hunger- und Sättigungsgefühl verantwortlich. Eine wichtige Rolle bei der Regulation spielen Hormone wie Leptin, Serotonin und Endocannabinoide.

2 Körpereigene Stoffe, die die Nahrungsaufnahme beeinflussen

2.1 Stimulierend (orexigen)

2.2 Vermindernd (anorexigen)

3 Quellen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (5 ø)

9.553 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: