Melanozyten-stimulierendes Hormon

Dr. No
Dr. No
Nils Hartung
Nils Hartung
Student/in der Humanmedizin
Dr. Frank Antwerpes
Dr. Frank Antwerpes
Arzt | Ärztin
Dr. rer. nat. Joanna Majczak
Dr. rer. nat. Joanna Majczak
Student/in der Humanmedizin
Christian Hattensperger
Christian Hattensperger
Student/in der Humanmedizin
Dipl.-Biol. Timo Freyer
Dipl.-Biol. Timo Freyer
Biologe/in | Chemiker/in | Naturwissenschaftler/in
Michael Gries
Michael Gries
Physiotherapeut/in
Dr. No + 7 weitere

Abkürzung: MSH
Synonyme: Melanotropin
Englisch: melanocyte-stimulating hormone

Definition

Als Melanozyten-stimulierende Hormone (MSH) bezeichnet man eine Gruppe von immunregulatorischen Peptidhormonen. Sie werden in kortikotropen Zellen der Adenohypophyse und in der Haut produziert, bzw. durch limitierte Proteolyse aus POMC gebildet.

Tags: Melanotropin
Fachgebiete: Biochemie
66.886 Aufrufe
Letzter Edit: 23.03.2018, 08:58