Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ezetimib

Handelsnamen: Ezetrol u.a.

1 Definition

Ezetimib ist ein Azetidon und wird in der Therapie von Fettstoffwechsel-Erkrankungen eingesetzt.

2 Indikationen

Als Inhibitor der Cholesterolabsorption ist Ezetimib der einzige Wirkstoff, der diesen Schritt hemmen kann. Daher wird Ezetimib bei der Behandlung erhöhter Cholesterinwerte im Blut verabreicht:

Ezetimib ist bei Patienten mit primärer (heterozygoter familiärer und nicht familiärer) Hypercholesterinämie zusammen mit einem HMG-CoA-Reduktasehemmer (Statin) begleitend zur Diät angezeigt, wenn die Therapie mit einem Statin allein nicht ausreicht.

3 Allgemeines

Ezetimib hemmt die Aufnahme von Cholesterin sowohl aus der Nahrung als auch aus der Galle. So steigt zwar das endogene Cholesterin, das Gesamtcholesterin sinkt aber. Der Arzneistoff wird dabei nicht über das Cytochrom P450-System metabolisiert, weshalb auch keine Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, die über das genannte System verstoffwechselt werden, zu befürchten sind.

4 Wirkmechanismus

Der genaue Wirkmechanismus von Ezetimib ist bislang nicht genau erforscht. Man vermutet, dass es spezifisch einen Lipidtransporter im Darm hemmt, so dass aus der Nahrung aufgenommene Fette nicht ins Blut übergehen können und somit ausgeschieden werden. Die spezifische Wirkung hat den Vorteil, dass zum Beispiel im Gegensatz zum Colestyramin, lipophile Stoffe wie Triacylglyceride, Vitamine oder Arzneistoffe weiterhin transportiert werden.

5 Unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Ezetimib weist eine gute Verträglichkeit auf. Jedoch können gastrointestinale Störungen wie Übelkeit, Erbrechen oder Diarrhoe beobachtet werden, die sich durch den erhöhten und nicht resorbierten Lipidgehalt im Darm erklären lassen.

Tags:

Fachgebiete: Arzneimittel

Hallo Herr Al-Hashimi, vielen Dank für Ihre Anmerkung. Das Flexikon ist als Mitmach-Service gedacht, d.h. Sie können Artikel gerne direkt bearbeiten und verbessern. Wenn Sie dazu Fragen haben sollten, wenden Sie sich gerne an uns! MfG, Hannah Schulten
#2 am 27.03.2017 von Hannah Theresa Schulten (Mitarbeiterin von DocCheck)
Eine Monotherapie mit Ezetimib ist begleitend zu Diät angezeigt zur Anwendung bei Patienten mit primärer (heterozygoter familiärer und nicht familiärer) Hypercholesterinämie, bei denen ein Statin als ungeeignet erachtet oder nicht vertragen wird.
#1 am 26.03.2017 von Hadi Al-Hashimi (Arzt)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

13 Wertungen (2.46 ø)

44.745 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: