Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

CYSLTR1

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

Synonym: Cysteinylleukotrien-Rezeptor 1
Englisch: cysteinyl leukotriene receptor 1 (CYSLTR1)

1 Definition

CYSLTR1 ist einer der beiden Leukotrienrezeptoren. Zu seinen Liganden zählen die Leukotriene C4, D4 und E4.

2 Genetik

CYSLTR1 wird durch das CYLTR1-Gen auf dem X-Chromosom (Genlokus Xq12-Xq22) kodiert.

3 Biochemie

CYSLTR1 wird insbesondere in der Lunge, in Immunzellen sowie in Gefäßendothelzellen exprimiert. Der Rezeptor zählt zu den G-Protein-gekoppelten Rezeptoren.

4 Klinik

4.1 Pathologie

Im Rahmen von allergischen Prozessen werden vermehrt Leukotriene gebildet. Nach Bindung an CYSLTR1 lösen sie eine Vielzahl an Signaltransduktionswegen aus, die zur Entzündungsreaktion beitragen.

4.2 Pharmakologie

Montelukast ist derzeit (2020) das einzige in Deutschland zugelassene Medikament, das als CYSLTR1-Antagonist wirkt. Es wird bei Asthma bronchiale und Rhinitis allergica eingesetzt.

siehe auch: CYSLTR2

Diese Seite wurde zuletzt am 21. Januar 2020 um 20:43 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

78 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: