Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Benzylalkohol

Handelsnamen: Asche Basis, Autoderm, Spitacid
Synonyme: Phenylmethanol
Englisch: Benzyl alcohol

1 Definition

Benzylalkohol gehört zur Gruppe der Alkohole und wird unter anderem als Desinfektionsmittel eingesetzt.

2 Indikationen

Der Arzneistoff wird im Rahmen der Desinfektion präoperativ zur chirurgischen Händedesinfektion, vor Injektionen, Impfungen, Punktionen, Blutentnahmen und anderen Vorgängen, bei denen es zu einem Eindringen von Keimen kommen kann, verwendet. Benzylalkohol kann auch zur Intervallbehandlung von Hauterkrankungen verabreicht werden, die mit Corticoiden therapiert werden.

3 Allgemeines

Benzylalkohol ist sowohl gegen Bakterien (bakterizid) als auch gegen Pilze (fungizid) wirksam. Es weist ebenfalls einen viruziden Effekt bei HIV, HBV, HCV, Rotaviren und Adenoviren auf.
Das Arzneimittel stellt eine farblose, etwas ölige Flüssigkeit dar, die sich in organischen Lösungsmitteln wie auch in Wasser leicht lösen lässt.
In der Leber wird Benzylalkohol rasch mit Glycin konjugiert und als Hippursäure ausgeschieden.

4 Unerwünschte Arzneimittelwirkungen

5 Kontraindikationen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

6.059 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: