Das Medizinlexikon zum Medmachen

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Zytokine

Synonyme: Cytokine
Englisch: cytokine

1 Definition

Zytokine sind vom menschlichen Körper produzierte regulatorische Eiweiße (Peptide), die der Steuerung der Immunantwort dienen. Sie werden von Makrophagen, B-Lymphozyten, T-Lymphozyten, natürlichen Killerzellen (NKs) und Fibroblasten gebildet.

2 Physiologie

Zytokine entfalten eine autokrine, parakrine und endokrine Wirkung, die in der Bildung sehr komplexer homöostatischer Netzwerke mündet.

3 Einteilung

Man unterscheidet unter anderem folgende Gruppen von Zytokinen:

3.1 Interleukine

3.2 Interferone

3.3 Tumornekrosefaktoren

3.4 Kolonienstimulierende Faktoren

3.5 Zytokine und ihre Funktion

Übersicht über die einzelnen Zytokine und ihre Funktionen:

 Zytokin    Entstehungsort    Effekt
IL-1 Makrophagen,
B-Lymphozyten
proinflammatorisch, Aktivierung anderer Zyktokine, Aktivierung von B- und T-Lymphozyten sowie Natürlichen Killerzellen, Freisetzung von Prostaglandinen, Aktivierung der Gerinnungskaskade, u.a.
IL-2 T-Lymphozyten Aktivierung von Lymphozyten
IL-4 T-Lymphozyten Förderung der IgE-Produktion durch Aktivierung von B-Lymphozyten, Degranulation von Mastzellen
IL-10 Makrophagen, Lymphozyten Hemmung von T-Zell-Proliferation, Hemmung der Synthese anderer Zytokine
IFNα Leukozyten, natürliche Killerzellen, Fibroblasten pyrogen, antiviral, Hemmung der T-Zell-Proliferation, Verringerung der HLA-II-Expression
IFNβ Leukozyten, natürliche Killerzellen, Fibroblasten pyrogen, antiviral, Hemmung der T-Zell-Proliferation, Verringerung der HLA-II-Expression
IFNγ Leukozyten, natürliche Killerzellen, Fibroblasten antiviral, Unterstützung der Makrophagen
TNFα Makrophagen pyrogen, Aktivierung der Gerinnungskaskade, gesteigerte Phagozytose
TNFβ T-Lymphozyten pyrogen, Aktivierung der Gerinnungskaskade, gesteigerte Phagozytose
G-CSF Monozyten,
T-Zellen, Makrophagen
gesteigerte Myelopoese
GM-CSF Monozyten, Makrophagen Steigerung von Phagozytose und Zytotoxizität, Differenzierung hämatopoetischer Stammzellen
M-CSF Makrophagen Steigerung von Phagozytose und Zytotoxizität, Differenzierung hämatopoetischer Stammzellen

4 Zytokinrezeptoren

Man unterscheidet sieben Gruppen von Zytokinrezeptoren:

  1. Hämatopoetin-Rezeptorfamilie, Rezeptoren für IL-2, IL-3, IL-4, IL-5, IL-7, IL-9, IL-11, IL-12,IL-13, IL-15
    EPO, TPO, LIF, G-CSF, GM-CSF
  2. Interferon-Rezeptorfamilie, Rezeptoren für IFNa/b, IFNg, IL-10
  3. TNF-Rezeptorfamilie (death receptors), Rezeptoren für TNFα, TNFβ, FasL, CD27, CD30, CD40 (Trimere Rezeptoren)
  4. Immunglobulin(Ig)-Superfamilie-Rezeptoren,
    Rezeptoren für IL-1a, IL-1b (aber auch BCR, TCR, MHC u.a.)
  5. Tyrosinkinase-Rezeptoren,
    Rezeptoren für M-CSF, SCF
  6. Serin-/Threoninkinase-Rezeptoren, Rezeptoren für TGFβ u.a.
  7. Chemokin-Rezeptoren (7TMHR)

Fachgebiete: Biochemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melden Sie sich bitte an.

38 Wertungen (4.08 ø)
Teilen

96.135 Aufrufe

Das Flexikon enthält bereits 43.445 Artikel - jetzt mitmachen & weitersagen!

Copyright ©2014 DocCheck Medical Services GmbH