Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Akutes Koronarsyndrom

Englisch: acute coronary syndrome

1 Definition

Der Begriff Akutes Koronarsyndrom, kurz ACS, ist eine Arbeitsdiagnose, die ein Spektrum von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zusammenfasst, die sich klinisch nicht sicher differenzieren lassen:

Die leichteren Formen des akuten Koronarsyndroms, instabile Angina Pectoris und Nicht-ST-Strecken-Hebungs-Infarkt (NSTEMI), werden auch unter dem Begriff NSTE-ACS (Akuter Brustschmerz ohne persistierende ST-Strecken-Erhöhung) zusammengefasst.

2 Hintergrund

Trotz Intervention versterben im Akutstadium eines Myokardinfarktes immer noch 35% der Betroffenen. Die instabile Angina pectoris geht in ca. 20% der Fälle in einen akuten Herzinfarkt über.

3 Diagnostik

  • 12-Kanal-EKG: Ein 12-Kanal-EKG sollte sofort (innerhalb von 10 Minuten), bei jeder erneuten Schmerzepisode und nach 6–12 Stunden geschrieben werden.
  • Biochemische Marker: Die Laborparameter steigen zeitversetzt zum Infarktereignis an, das Myoglobin etwa 2-6 Stunden nach Infarkt, das Troponin 3-6 Stunden nach Infarkt. Deshalb ist - in Abhängigkeit vom individuellen KHK-Risiko - eine wiederholte Labor- und EKG-Kontrolle nach 4-6h zum sicheren Infarktausschluss unerlässlich.
  • Koronarangiographie: Goldstandard zur Diagnose und Schweregradbeurteilung der koronaren Herzerkrankung.

Cave: Ein Myokardinfarkt kann auch dann nicht ausgeschlossen werden, wenn das EKG zunächst keine sicheren Infarktzeichen (ST-Hebungen in mindestens 2 Ableitungen oder neu aufgetretener Linksschenkelblock) zeigt und auch das Labor (Myoglobin, Troponin) unauffällig ist, da die Laborparameter zeitversetzt ansteigen.

Initial sollten folgende, potenziell letale Differentialdiagnosen ausgeschlossen werden:

4 Therapie

Die Therapie des akuten Koronarsyndroms besteht gemäß der ESC-Richtlinien aus mehreren Faktoren:

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

26 Wertungen (2.62 ø)
Teilen

141.905 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: