Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

das Flexikon denkt gerade nach, deshalb steht es nur im Lesemodus zur Verfügung.

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Schocklagerung

(Weitergeleitet von Schocklage)

Englisch: shock position

1 Definition

Die Schocklagerung ist eine bei relativem oder absolutem Volumenmangel indizierte Patientenlagerung.

2 Indikation

Die Lagerung ist im akuten Notfall bei

indiziert.

3 Durchführung

Sie erfolgt durch Hochlagerung der Beine um 30° in Rücken- oder stabiler Seitenlage (bei Bewusstlosigkeit des Patienten).

4 Wirkung

Der Wirkmechanismus der Schocklagerung beruht auf einer Umverteilung des Blutvolumens zur verbesserten Versorgung der Organe.

Cave: Durch die erhöhte Belastung des Herzens besteht eine absolute Kontraindikation bei kardiogenem Schock

siehe auch: Trendelenburg-Lagerung

Fachgebiete: Notfallmedizin

Diese Seite wurde zuletzt am 7. März 2013 um 17:28 Uhr bearbeitet.

Sehr geehrte Kollegen, die hier beschriebene Lagerung bezeichnet man seit neuem als "Autotransfusionslagerung"
#1 am 15.12.2012 von Frank Kuhring (Altenpfleger/in)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3 ø)

65.105 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: