Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Respiratorische Globalinsuffizienz

Englisch: global respiratory insufficiency

1 Definition

Die respiratorische Globalinsuffizienz ist eine Form der respiratorischen Insuffizienz, bei der im Gegensatz zur respiratorischen Partialinsuffizienz, sowohl eine ausgeprägte Hypoxie mit erniedriegten Sauerstoffpartialdruck (pO2) als auch eine CO2- Retention mit einem erhöhtem Kohlendioxidpartialdruck (pCO2) vorliegt. Wie auch andere respiratorische Insuffizienzen kann man bei der Globalinsuffizienz eine chronische Form von einer akuten Form unterscheiden.

2 Ätiologie

Als Ursachen einer solchen respiratorischen Insuffizienz kommen zum einen Ventilationsstörungen, wie z. B. Asthma bronchiale, eine chronisch obstruktive Bronchitis, Trachealstenosen oder restriktive Ventilationsstörungen, zum anderen auch Diffusionsstörungen mit reduzierter Diffusionskapazität, Perfusionsstörungen, Verteilungsstörungen und Atemregulationsstörungen in Betracht.

3 Pathophysiologie

Vor jeder Globalinsuffizienz kommt es zunächst auf Grund der erschwerten Diffusion für Sauerstoff durch die Alveolar- und Kapillarmembran, zu einer Partialinsuffizienz mit Hypoxie. Persistiert die ursächliche Störung, kommt es zu einer progredienten CO2- Retention mit Ausprägung einer respiratorischen Azidose (Globalinsuffizienz).

4 Klinik

Als Folge der Globalinsuffizienz kommt es auf Grund der Azidose zu einem erhöhten Liquordruck, welcher sich klinisch durch Kopfschmerzen bemerkbar machen kann.

Durch die Hypoxie wird die Erythropoetinausschüttung stimuliert, die sich in einer Polyglobulie und Hypertonie äußert. Aufgrund der hypoxiebedingten Vasokonstriktion der Lungenarteriolen (Euler-Liljestrand-Reflex) kommt es im weiteren Verlauf zu einer pulmonalen Hypertonie.


Symptome Befunde
Normalbefund keine Normwerte: pO2 = 70- 105 mmHg, oO2- Sättigung > 94%, pCO2 männl. 35- 46 mmHg, weibl. 32 – 43 mmHg, pH 7,36 – 7, 44
akute Globalinsuffizienz Dyspnoe, zentrale Zyanose, Bewusstseinsstörungen, Angst, Schwindel, Kopfschmerz pO2 erniedrigt, pCO2 erhöht, HCO3- erhöht, pH normal oder erniedrigt
chronische Globalinsuffizienz wie akute Globalinsuffizienz wie akute Globalinsuffizienz, zusätz. Polyglobulie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (3.44 ø)

83.383 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: