Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Pfortaderthrombose

(Weitergeleitet von Portalvenenthrombose)

Synonym: Portalvenenthrombose
Englisch: portal vein thrombosis

1 Definition

Die Pfortaderthrombose ist eine Thrombose der Vena portae (Pfortader). Wenn nur einzelne Äste der Pfortader betroffen sind, spricht man von einer Mesenterialvenenthrombose oder einer Milzvenenthrombose.

2 Geschichte

Die Pfortaderthrombose wurde erstmals im Jahr 1868 von Balfour und Stewart beschrieben.

3 Epidemiologie

Die Pfortaderthrombose ist eine seltene Form der Thrombose.

4 Ursachen

Eine Pfortaderthrombose entsteht in der Regel auf dem Boden einer vorbestehenden Grunderkrankung. Dazu zählen unter anderem:

In etwa einem Viertel der Fälle findet sich eine Leberzirrhose als Ursache.

Auch im Rahmen einer Schwangerschaft kann eine Pfortaderthrombose auftreten.

5 Diagnostik

Fachgebiete: Gastroenterologie

Diese Seite wurde zuletzt am 11. Mai 2021 um 17:39 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

12 Wertungen (2.58 ø)

42.226 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: