Bis zum 10. Januar steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Bis zum 10. Januar steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind auf der Suche nach Schnee in Richtung Nordpol gefahren. Deswegen steht das Flexikon vom 14.12. bis 10.01.2019 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 10. Januar könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Zeit mit der Familie! Wir wünschen euch fröhliche Feiertage!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Ligatur

von lateinisch: ligare - (durch Naht) verbinden
Synonyme: Ligatura, Ligation, Unterbindung
Englisch: ligature, ligation

1 Definition

Die Ligatur ist die abschnürende Unterbindung von Hohlorganen oder Leitungsbahnen.

2 Formen

Die Unterbindung von Hohlorganen kann auf verschiedene Weise geschehen und ist abhängig von der Beschaffenheit des zu ligierenden Organs. Neben der Anlage von abschnürenden Bändern zur Blockade von Blutgefäßen kommen vor allem Nahttechniken bei der Ligatur zum Einsatz.

3 Indikationen

Die Ligatur ist eine sehr gebräuchliche Methode und findet bei zahlreichen Operationen Verwendung. Dazu zählt die ligierende Unterbrechung von Blutgefäßen, beispielsweise zur Blutstillung des Operationsgebietes oder zur Vermeidung von Blutverlust bei bevorstehender Resektion einer durchbluteten Struktur.

Fachgebiete: Chirurgie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

6 Wertungen (4.5 ø)

37.887 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: