Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Lippen-Kiefer-Gaumenspalte

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

Synonyme: Cheilognathopalatoschisis, "Hasenscharte" (obsolet und pejorativ)

1 Definition

Die Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalte, kurz LKG, ist eine angeborene kombinierte Fehlbildung im Bereich der Gesichts und der Mund- und Nasenhöhle.

2 ICD10-Codes

  • Q35: Gaumenspalte
  • Q36: Lippenspalte
  • Q37: Gaumen- mit Lippenspalte

3 Epidemiologie

In Europa wird etwa 1 von 500 Kindern mit einer Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalte geboren. Isolierte Gaumen-Lippenspalten oder Lippen-Kiefer-Spalten kommen seltener vor.

4 Ursache

Zu Grunde liegen in erster Linie Mutationen auf den Chromosomen 1, 2, 3, 8, 13 und 15. Hauptursächlich sind genetische Veränderungen auf dem Genlocus 13q31 des 13. Chromosoms. Externe Faktoren, v. a. Nikotinabusus der Mutter während der Schwangerschaft, spielen ebenfalls eine Rolle.

5 Formen

6 Pathogenese

Laterale Lippen-Kieferspalten entstehen durch eine fehlerhafte Verschmelzung des Processus maxillaris mit dem Processus nasalis medialis. Gaumenspalten werden durch eine inkomplette Verschmelzung der lateralen Gaumenfortsätze verursacht. Bei der medianen Oberlippenspalte ist die Verschmelzung der medianen Nasenwülste nicht vollendet.

7 Symptome

Die LKG-Spalte hat Auswirkungen auf Aussehen, Atmung, Hörvermögen, Sprache und Ernährung.

8 Diagnostik

Lippen-Kiefer-Gaumenspalten werden mithilfe hochauflösender Ultraschallgeräte bereits während der Schwangerschaft diagnostiziert. Nach der Geburt erfolgt die Diagnosestellung klinisch durch Untersuchung des Gesichts sowie der Mund- und Nasenhöhle.

9 Therapie

Es gibt zwei Vorgehensweisen:

  1. Eine möglichst frühzeitige operative Korrektur aller Spaltabschnitte in einer Sitzung innerhalb der ersten Lebenswochen
  2. Ein fraktioniertes Vorgehen mit mehreren Operationen innerhalb der ersten Lebensjahre

Diese Seite wurde zuletzt am 8. Dezember 2019 um 16:57 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

27 Wertungen (1.63 ø)

36.359 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: