Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Blepharitis

(Weitergeleitet von Lidrandentzündung)

Synonym: Lidrandentzündung
Englisch: blepharitis

1 Definition

Unter dem Begriff Blepharitis werden alle Entzündungen im Bereich der Augenlider zusammengefasst. Tritt die Blepharitis gleichzeitig mit einer Konjunktivitis auf, spricht man von einer Blepharokonjunktivitis.

2 Ätiologie

Eine Blepharitis kann im Kombination mit squamösen Hautkrankheiten auftreten oder am Lid selbst entstehen. Mögliche Ursachen sind Infektionen und allergische Reaktionen. Auch die genetische Disposition zu einer veränderten Fettsekretion an den Drüsen der Augenlider kann eine Blepharitis verursachen.

3 Einteilung

3.1 ...nach der Lokalisation

3.2 ...nach der Ätiologie

4 Symptome

Bei einer Blepharitis kommt es häufig zu Verklebungen der Lider, vor allem nach dem Schlafen. Der Lidrand ist rot und geschwollen. In manchen Fällen kann es zu einem vereinzelten Ausfall der Wimpern kommen.

5 Therapie

Entscheidend für die Genesung ist die Hygiene des Augenrandes. Dieser sollte mit warmem Wasser bis zu dreimal täglich gereinigt werden. Auch Wärmebrillen und Rotlichtbestrahlung werden empfohlen, um das zähe Drüsensekret zu verflüssigen. Auf Kosmetika und Kontaktlinsen sollte verzichtet werden. Je nach Ursache können Tränenersatzmittel, topische Glukokortikoide oder Antibiotika bzw. Virostatika (topisch oder systemisch) gegeben werden.

6 Weblinks

Hinweise zur Augenlidhygiene bei Blepharitis

Diese Seite wurde zuletzt am 26. Juli 2021 um 15:27 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3.75 ø)

52.810 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: