Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Heinz-Körper

Synonyme: Heinz-Innenkörperchen, Heinz-Ehrlich-Körper, Heinz-Blaukörper, Heinz'scher Körper

1 Definition

Als Heinz-Körper bezeichnet man Aggregate aus denaturiertem Hämoglobin in Erythrozyten.

2 Histopathologie

Bei der Lichtmikroskopie fallen Heinz-Körper nicht auf, jedoch können sie sich mittels Supravitalfärbung als unregelmäßige, dunkelblaue, lichtbrechende Einschlüsse darstellen. Sie besitzen eine Größe von ungefähr 0,3 bis 2 μm.

3 Klinik

Heinz-Körper führen zur direkten Schädigung der Erythrozyten und zu ihrem frühzeitigem Abbau in der Milz. Die Folge ist eine hämolytische Anämie.

4 Vorkommen

Heinz-Körper entstehen insbesondere in Situationen der Methämoglobinbildung, zum Beispiel bei

Weiterhin kommen sie bei der kongenitalen Heinz-Körper-Anämie, nach Splenektomie sowie bei chronischen Lebererkrankungen vor.

5 Differenzialdiagnose

Die Abgrenzung zu Retikulozyten kann problematisch sein - sie haben jedoch definitionsgemäß mindestens zwei Granula. Außerdem können die Präparate in Methanol entfärbt und anschließend in Giemsa-Lösung nachgefärbt werden. Im Gegensatz zur Substantia granulofilamentosa und den Howell-Jolly-Körperchen verschwinden die Heinz-Körper aufgrund ihrer Methanollöslichkeit.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

66 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: