Bis zum 10. Januar steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Bis zum 10. Januar steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind auf der Suche nach Schnee in Richtung Nordpol gefahren. Deswegen steht das Flexikon vom 14.12. bis 10.01.2019 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 10. Januar könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Zeit mit der Familie! Wir wünschen euch fröhliche Feiertage!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Golimumab

Synonyme: Golimumabum u.a.
Handelsname: Simponi®
Englisch: golimumab

1 Definition

Golimumab ist ein Wirkstoff aus der Klasse der TNF-alpha-Inhibitoren. Es ist ein humaner monoklonaler Antikörper und kommt in der Therapie rheumatischer Erkrankungen zum Einsatz.

2 Indikationen

Golimumab ist zur Behandlung entzündlicher Erkrankungen der Gelenke wie der rheumatoiden Arthritis und Psoriasis-Arthritis indiziert. Zu weiteren Indikationen zählen die Colitis ulcerosa sowie die ankylosierende Spondylitis.

3 Applikationsformen

Das Arzneimittel wird als Injektionslösung subkutan beziehungsweise intravenös appliziert.

4 Pharmakokinetik

Der Wirkstoff weist eine Bioverfügbarkeit von 51% auf. Die Plasmahalbwertszeit beträgt durchschnittlich zwölf Tage.

5 Wirkmechanismus

Golimumab weist selektiv antiinflammatorische und immunsuppressive Eigenschaften auf. Der monoklonale Antikörper bindet an das proinflammatorische Zytokin Tumornekrosefaktor-α und blockiert die Wechselwirkung mit seinen Rezeptoren. Dies führt dazu, dass Entzündungsprozesse reduziert werden.

6 Unerwünschte Arzneimittelwirkungen

7 Kontraindikationen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

36 Wertungen (3.61 ø)

9.299 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: