Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gerinnungsstörung

Englisch: coagulation disorder

1 Definition

Als Gerinnungsstörung wird der gestörte Ablauf der Blutgerinnung bezeichnet.

2 Einteilung

Gerinnungsstörungen lassen sich nach verschiedenen Gesichtspunkten einteilen.

2.1 …nach Klinik

Je nachdem, ob die Blutgerinnung vermindert oder gesteigert ist, unterscheidet man:

2.2 ...nach Pathomechanismus

In Abhängigkeit davon, bei welchem Zwischenschritt der Hämostase eine Pathologie auftritt, unterscheidet man:

2.2.1 Störungen der primären Hämostase

2.2.2 Störungen der sekundären Hämostase

2.3 …nach Ätiologie

Man unterscheidet angeborene und erworbene Gerinnungsstörungen. Die folgenden Auflistungen sind lediglich beispielhaft ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

2.3.1 Angeborene Gerinnungsstörungen

2.3.2 Erworbene Gerinnungsstörungen

3 Diagnostik

Das Vorliegen einer Gerinnungsstörung lässt sich mit Hilfe einer sorgfältigen Anamnese und Abnahme des Gerinnungsstatus nachweisen.

Fachgebiete: Hämostaseologie

Diese Seite wurde zuletzt am 16. Mai 2022 um 23:39 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

18 Wertungen (3.33 ø)

154.374 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: