Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gelbwurzel

Synonyme: Kurkuma, Curcuma, Safranwurzel, Gelbwurz
Botanische Bezeichnung: Curcuma longa
Handelsnamen: Curcu-Truw® u.a.
Englisch: tumeric

1 Definition

Gelbwurzel ist eine Pflanzenart aus der Familie der Ingwergewächse (Zingiberaceae) und wird in der Naturheilkunde unter anderem als Choleretikum verwendet.

siehe auch: Curcumin

2 Hintergrund

In der Medizin findet der geschälte Wurzelstock Verwendung. Dem Arzneistoff wurden bereits vor 5.000 Jahren in den indischen Veden energiespendende und reinigende Eigenschaften zugeschrieben.

Abzugrenzen ist die auch als Gelbwurz bezeichnete Pflanze Xanthorhiza simplicissima Marshall.

3 Indikationen

Gelbwurzel wird zur supportiven Therapie gastrointestinaler Beschwerden (Verdauungsstörungen sowie säurebedingte Magenbeschwerden) gegeben.

4 Applikationsformen

Das Arzneimittel wird in Form von Tabletten, Dragees, Kapseln sowie als Flüssigkeit zum Einnehmen appliziert.

5 Wirkung

Gelbwurzel wirkt verdauungsfördernd sowie antiseptisch.

6 Unerwünschte Arzneimittelwirkungen

7 Kontraindikationen

Tags:

Fachgebiete: Naturheilkunde

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

2.185 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: