Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Baloxavirmarboxil

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

Synonym: S-033188
Handelsname: Xofluza®

1 Definition

Baloxavirmarboxil ist ein Virustatikum aus der Gruppe der CAP-Endonuclease-Inhibitoren mit Wirksamkeit gegen das Influenzavirus.

2 Hintergrund

Aktuell (2019) ist Baloxavir nur in Japan und in den USA zugelassen. Es wurde von Shionogi & Co. Limited in Kooperation mit Hoffmann-La Roche entwickelt.

3 Wirkmechanismus

Baloxavirmarboxil hemmt die Endonuclease-Aktivität der PA-Untereinheit der RNA-Polymerase von Influenza A und Influenza B.[1] Dieses Enzym ist für die Transkription der viralen RNA wichtig. Somit wird die Virusvermehrung blockiert und die Krankheitsdauer um durchschnittlich einen Tag reduziert.

Vermutlich wirkt Baloxavir auch in der Postexpositionsprophylaxe.[2]

4 Nebenwirkungen

Unerwünschte Wirkungen wie Diarrhö, Bronchitis, Kopfschmerzen und Übelkeit traten in klinischen Studien mit vergleichbarer Häufigkeit wie in der Placebogruppe auf.

5 Literatur

6 Quellen

  1. Noshi T et al. In vitro characterization of baloxavir acid, a first-in-class cap-dependent endonuclease inhibitor of the influenza virus polymerase PA subunit, Antiviral Res. 2018 Dec;160:109-117, abgerufen am 02.09.2018
  2. Müller C. Baloxavir reduziert Ansteckungsgefahr bei Grippe, DAZ 04.06.2019, abgerufen am 02.09.2019

Diese Seite wurde zuletzt am 28. März 2020 um 00:10 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

192 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: